Wir spielten im Nov./Dez. 2013

"Frauenpower für die Feuerwehr!"

Bayerische Komödie in 3 Akten
Inhalt:
Wie in so vielen Orten hat auch der Wirt im Dorf das Problem, dass immer mehr große Feste und Vereinsjubiläen stattfinden. Zusätzlich werden von den Vereinen die Sitzungen immer mehr im eigenen Vereinsheim veranstaltet, so dass die Wirte kaum mehr Umsätze schreiben. In einer Stammtischrunde in Wallenhausen kommen die Wirtshaushocker auf eine Idee, um das Wirtshaus zu retten und wieder mit Leben zu erfüllen.
Es soll ein so genanntes "Nicht-Feuerwehrfest" organisiert werden, um den Vereinen Paroli zu bieten und durch die Einnahmen den Bestand des Wirtshauses und damit die Wirtshauskultur im Ort zu erhalten. Doch nicht alle sind davon begeistert, vor allem auch nicht seine Schwägerin, denn als Kommandantin der Feuerwehr im Nachbarort kann sie das geplante Vorhaben nicht zulassen. Sie plant mit den Frauen einen Gegenangriff und will eine Frauen-Feuerwehr gründen.
Durch die Berichterstattung des Radiomoderators Franz K. vom örtlichen Regionalsender kommen beide Parteien immer mehr unter Zugzwang, um ihr Vorhaben umzusetzen. Die Angestellte Lissy und der Reggae-Fan Manne sorgen zusätzlich für Verwirrung, was die Spannungen zwischen den Parteien noch steigert. Eine unvorhergesehene Wendung führt dann am Ende doch noch zu einer Lösung, die für alle passt.

Zum Programmflyer>>>

Pressebericht

zurück