Schützenverein
Wallenhausen e.V

Schützenverein Wallenhausen e.V.  
 
 
Home - Schützenverein Wallenhausen | Veranstaltungen
 
  Abschlußschießen und Saisonergebnis 2000/2001  
 

Großformat

Bild anklicken ---> Großformat

Beim diesjährigen Abschlußschießen des Schützenvereins Wallenhausen fand im vollbesetzten Schützenheim in der alten Schule die Königsproklamation statt.
Erster Vorstand Franz-Josef Niebling begrüßte die Schützendamen und Schützen, vor allem aber die zahlreich erschienenen Jugendlichen. In dieser Saison starteten elf Jugenliche die Schießausbildung. Erster Schützenmeister Josef Schwehr gab im Rahmen des Abschlußschießens auch die Ergebnisse der Jahresmeisterschaft und die Pokalsieger bekannt:

Jungschützenkönig wurde mit einem 58,8 Teiler Andreas Jehle, der Spross des Kassiers des Rothtalschützengaues Harald Jehle. Mit einem 18,2 Teiler sicherte sich Bruno Ritter jun. die Königswürde vor Helmut Hochberger mit einem 22,6 Teiler. Dieser konnte jedoch die von Reinhold Kirschnick gestiftete Ehrenscheibe gewinnen.

Den Jugendpokal gewann Daniel Ritter auf zwei Blattl mit insgesamt 33,8 Teiler, den Pokal der Gesellschaftsklasse erschoß sich mit 67,6 Teiler (zwei Blattl) der Ehrenvorstand Reinhold Kirschnick vor Franz Span (85,9 Teiler). Den Pokal der Schützenklasse sicherte sich 1.Schützenmeister Josef Schwehr mit 38,5 Teiler (zwei Blattl) vor Harald Jehle mit 44,4 Teiler.

Eine weitere Ehrenscheibe, die bei einem separaten Schießen herausgeschossen wird, die alle Vereinskönige seit 1952 chronologisch aufführt, wurde von der scheidenden Schützenkönigin Irmgard Jehle gestiftet.

Großformat

Unser Bild zeigt von links:
Ehrenscheibengewinner Helmut Hochberger, Jugendsieger Michael Mayer, Schützenkönig Bruno Ritter, Jungschützenkönig Andreas Jehle, Pokalsieger Gesellschaftsklasse Reinhold Kirschnick, Jugendpokalsieger Daniel Ritter, Pokalsieger Schützenklasse Josef Schwehr und 1.Vorstand Franz-Josef Niebling mit der neu gestifteten Ehrenscheibe.

Großformat

Die Vereinsmeisterschaft wurde von Oktober bis April an 18 Schießabenden ausgetragen. Die Jugend, die fleißig trainierte, bevorzugte mit den Jugenleitern Helmut Hochberger und Michael Crämer den Sonntag Vormittag.

In dieser Schießsaison fingen zehn Jungschützen mit dem Schießsport an und konnten schon beachtliche Ergebnisse erzielen. Das Jugendschiessen gewannen Andreas Jehle und Michael Mayer vor den zweitplazierten Nils Hochberger und Emanuel Fliegel und dritte wurden Alexander Ruf und Susanne Bertele.

Großformat

Großformat

Die Jugend wartet gespannt auf die Ergebnisse!

Die Sieger der einzelnen Klassen sind:
Schützenklasse: 1.Harald Jehle (1398 Ringe), 2.Josef Schwehr (1372 R.), 3.Helmut Hochberger (1365 R.)
Gesellschaftsklasse: 1.Reinhold Kirschnick (460 Ringe), 2.Franz Span (433 R.), 3. Irmgard Jehle (417 R.)
Luftpistole: 1. Helmut Hochberger (1341 Ringe), 2. Bruno Ritter jun. (1297 R.), 3.Alois Glogger (1108 R.)

Großformat

 

 

Zum Ausklang des Abends dürfen die traditionellen Nachtwächter nicht fehlen. Werner Beck und Harald Jehle amüsierten die Gäste mit lustigen Geschichten, die sich im abgelaufenen Schießjahr so zugetragen haben. Wenn sie im dunklen Raum in Gedichtform loslegen: "Höhrt Ihr Leut und laßt Euch sagen, ..." ist alles ganz still, denn keiner will die frechen Verse verpassen.

Das sind die letzten des Festes. Bei soviel Sieger, Könige und anderen Gewinnern gabs natürlich viel zu feiern. Zwei kamen erst bei Tag ins Bett.

Ja, ja, gute Nacht, Erwin.

Großformat

Text von Bruno Ritter und Layout von Franz-Josef Niebling
 
   
   
 
  aktualisiert am 28.6.2001